HEURIGER - Ausg’steckt

Unser Heurige hat 6 Monate im Jahr geöffnet.
Ein riesiger Gastgarten, welcher sich unter der wohl schönsten Naturbeschattung Wiens befindet, lädt zu gemütlichen Sommerabenden ein.

Das Team des Heurigen Franz Wieselthaler freut sich über Ihren Besuch während der folgenden Ausstecktermine.

Ausg’steckt ist im Jahr 2020
jeweils ab 15:00 Uhr:

Jänner: 4. bis 31. Jänner 2020
März: 1. bis 31. März 2020
Mai: 1. bis 25. Mai 2020
Juli: 1. bis 31. Juli 2020
September: 1. bis 28. September 2020
November: 1. bis 28. November 2020
Änderungen vorbehalten
Gustieren Sie durch unsere Weine und lassen Sie sich kulinarisch am Buffet verwöhnen. Für Reservierungen stehen wir gerne
telefonisch unter 01/688 47 16 zur Verfügung.

Stacks Image 131
Wir sind Wiener TOP Heuriger!
Wir haben uns im Januar 2017 einer Prüfung unterzogen, bestanden und dürfen uns ab sofort Wiener TOP Heuriger nennen.

Die Wiener Heurigen: Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Um in die Liga der Top-Heurigen aufzusteigen, gelten zahlreiche strenge Richtlinien. Ein externes und unabhängiges Zertifizierungsunternehmen prüft die Betriebe auf die Kriterien in den Bereichen Finden-Reservieren-Anreisen, Außengestaltung, Gasträume, Tischkultur, Wein- & Getränkeangebot, Speisenangebot und Buffet, Präsenz der Gastgeberfamilie sowie Auftreten der Mitarbeiter und Besonderes.

Über die Landwirtschaftskammer Wien wurden die Winzer vorab beraten und geschult. Um sich laut Vereinsstatuten Heuriger nennen zu dürfen, müssen die Betriebe Basiskriterien erfüllen. Neben dem Sitz in Wien, der Erkennbarkeit durch den „ausg‘steckten“ Föhrenbuschen, gehört vor allem der selbst produzierte Eigenbauwein des Betriebes dazu. Dadurch hebt sich der Wiener Heurige deutlich von anderen Gaststätten, Restaurants oder „Stadt-Heurigen“ ab.

Mehr Infos zum TOP Heuriger unter www.stadtlandwirtschaft.wien
Stacks Image 10259
Stacks Image 10263
Wir sind Wiener TOP Heuriger!

Wir haben sich im Januar 2017 einer Prüfung unterzogen, bestanden und dürfen sich ab sofort Wiener TOP Heuriger nennen.

Die Wiener Heurigen: Jeder kennt sie, jeder liebt sie. Um in die Liga der Top-Heurigen aufzusteigen, gelten zahlreiche strenge Richtlinien. Ein externes und unabhängiges Zertifizierungsunternehmen prüft die Betriebe auf die Kriterien in den Bereichen Finden-Reservieren-Anreisen, Außengestaltung, Gasträume, Tischkultur, Wein- & Getränkeangebot, Speisenangebot und Buffet, Präsenz der Gastgeberfamilie sowie Auftreten der Mitarbeiter und Besonderes.

Über die Landwirtschaftskammer Wien wurden die Winzer vorab beraten und geschult. Um sich laut Vereinsstatuten Heuriger nennen zu dürfen, müssen die Betriebe Basiskriterien erfüllen. Neben dem Sitz in Wien, der Erkennbarkeit durch den „ausg‘steckten“ Föhrenbuschen, gehört vor allem der selbst produzierte Eigenbauwein des Betriebes dazu. Dadurch hebt sich der Wiener Heurige deutlich von anderen Gaststätten, Restaurants oder „Stadt-Heurigen“ ab.

Mehr Infos zum TOP Heuriger unter www.stadtlandwirtschaft.wien